Unser Bestes für Sie - weltweit!
Kliniksysteme Druckluft

Ihre Vorteile

Druckluft von Dürr Dental

Neben den leistungsstarken Sauganlagen, denen ein zentrales Separationssystem vorgeschaltet sein kann, bietet Dürr Dental im Klinikbereich auch zentrale Druckluftstationen mit Kältetrockner und Zyklonabscheider für bis zu 130 Arbeitsplätze pro Station (z.B. P 12000) an. Durch die kombinierte Aufstellung der aufeinander abgestimmten Druckluft- und Saugsysteme ergeben sich für den Betreiber eine Reihe von Kostenvorteilen und Synergie-Effekten.

Äußerst kompakt

Das Rahmengestell hat bei Druckluft- und Sauganlagen die gleiche Grundfläche. Der Platzbedarf ist gering. Die Systeme V 6000 bis V 18000 und P 6000 bis P 12000 sind analog aufgebaut. Vorteil: Eine jeweils auf das Projekt zugeschnittene Anzahl an Aggregaten für die exakt kalkulierte Anzahl von Behandlungsstühlen/Phantomarbeitsplätzen.

Einfache Bedienung durch SPS

Die Systeme werden über eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) angesteuert. Das erleichtert die Bedienung und sorgt für optimalen Steuerungskomfort. Die moderne Steuereinheit regelt zudem unmittelbar die Betriebssicherheit: z.B. durch die zusätzliche, automatische Kühlung und den automatischen Lastwechsel der Aggregate zur Anpassung der Lebensdauer.

Bakterienfilter für das Ansaugen des Verdichters

Der ausgewählte Bakterienfiltertyp wird im Saugsystem als Abluftkeimfilter und im Druckluftbereich als Ansaug-Bakterienfilter eingesetzt – das vereinfacht die Ersatzteilversorgung. Der Filter sorgt für hygienische Luft und hohe Standzeiten. Ein Filterwechsel ist frühestens nach ca. 8.000 Stunden fällig. Damit dies nicht vergessen wird, zeigt das Display den notwendigen Wechsel an.

Zentrale Fernüberwachung

Die Fernüberwachung (Visualisierung) der Druckluftstationen ist über ein zentrales Überwachungssystem möglich. Dies kontrolliert alle Aggregate: etwa die Abfrage von Störmeldungen, Betriebsstunden, Filterwechsel, Bedienung etc. Auch die Anbindung an die vorhandene, zentrale Leitstelle kann über potentialfreie Kontakte verwirklicht werden.

Druckluft-Stationen P 6000 P 9000 P 12000
Bestell-Nr. 5922-52 / 5922-62 5932-52 / 5932-62 5942-52 / 5942-62
Spannung (V) 400 V ( 3~) / 400 V ( 3~) 400 V ( 3~) / 400 V ( 3~) 400 V ( 3~) / 400 V ( 3~)
Frequenz (Hz) 50 / 60 50 / 60 50 / 60
elektr. Leistungs-
aufnahme (W)
12,5 / 15,5 18,5 / 23 24,5 / 30,5
Stromaufnahme (A) 23,4 / 26,8 33,9 / 39 44,4 / 51,2
Fördermenge
(5 bar) l/min
1560 / 1800 2340 / 2700 3120 / 3600
Druckbereich (bar) 6 – 8 / 6 – 8 6 – 8 / 6 – 8 6 – 8 / 6 – 8
Abmessungen
Tankstation
(H x B x T cm)
220x100x130 / 220x100x130 220x100x130 / 220x100x130 220x100x130 / 220x100x130
Abmessungen
Verdichterstation mit Schalldämmhaube (H x B x T cm)
115x140x125 / 115x140x125 115x140x125 / 115x140x125 210x140x125 / 210x140x125
Abmessungen
Verdichterstation ohne Schalldämmhaube (H x B x T cm)
100x130x100 / 100x130x100 180x130x100 / 180x130x100 180x130x100 / 180x130x100
Gewicht netto (kg) 540 / 540 700 / 700 800 / 800
Schallpegel mit Schalldämmhaube (dBA) 77 / 79 78 / 80 79 / 80
Schallpegel ohne Schalldämmhaube (dBA) 88 / 91 91 / 91 91 / 92
Arbeitsplätze
GF 100 % / GF 60 %
35/60 / 40/70 55/85 / 60/100 70/115 / 80/130

* Der Geräuschpegel wird sehr stark durch den Aufstellungsort beeinflusst, in einem schallharten Raum (z. B. geflieste Wände) kann sich ein höherer Schallpegel einstellen.