Unser Bestes für Sie - weltweit!

PZR in einem systematischen Therapieansatz

Halbtägige Fortbildung (Hofheim am Taunus, Freitag 23. Oktober, 14.00 bis 18.30 Uhr)

Zielgruppe: Zahnmedizinische Fachangestellte, Prophylaxeassistenz

Professionelle Prophylaxe kann nicht nur ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor in der modernen Zahnarztpraxis sein, sondern trägt eindeutig zur mittel- und langfristigen Sicherung von erreichten Behandlungserfolgen bei. Nicht zuletzt zeigt auch die V. Mundgesundheitsstudie die Wichtigkeit effizienter Prophylaxe auf. Ihr ist zu verdanken, dass mittlerweile 8 von 10 Kindern heute kariesfrei sind.

Im internationalen Vergleich, erreicht Deutschland Spitzenpositionen in der Mundgesundheit. Diesen erreichten Standard gilt es nicht nur zu erhalten, sondern unsere Präventionsbemühungen auf die sich verändernden Herausforderungen anzupassen. Dieser Wandel wird uns in Zukunft ebenso vor neue Herausforderungen stellen wie die steigende Anzahl an gesetzten Implantaten. Dies bedeutet tragfähige Prophylaxekonzepte für die verschiedenen Patientengruppen zu entwickeln und als Team konsequent umzusetzen.


THEMENSCHWERPUNKTE

Teil 1:

  • Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • Basiswissen Prophylaxe

  • Zielgruppenorientierte Prophylaxe:

    • Unterschiedliche Anforderungen verschiedener Patientengruppen
    • Konzepte für die Patientengruppen (Individualität statt „Gießkannenprinzip“)

  • Vorgehensweise:

    • Konzeptvorschlag, wie setzte ich ein neues Konzept adäquat um?


Teil 2:

Praktischer Workshop zur sanften und dennoch effektiven Belagsentfernung mit dem Ultraschallsystem Vector® und dem Pulverwasserstrahlgerät MyLunos.


Teil 3:

  • Recall/Nachsorge:

    • Inhalte
    • Organisation
    • Patientenmotivation

  • Die Prophylaxefachkraft und Ihre Aufgaben

    • Prohylaxe ist Teamsache, wer sollte und darf welche Aufgaben erfüllen?

 

Termin:

Freitag, 23. Oktober 2019, 14.00 bis 18.30 Uhr

Ort: Landhotel Burkartsmühle, Kurhausstraße 71, 65719 Hofheim am Taunus

Gebühr: 99,00 € zzgl. MwSt.

Bewertung: 4 Fortbildungspunkte*

 

Download Flyer ReferentenAllgemeine Informationen

 
* Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK zur Fortbildung, einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirats Fortbildung der BZÄK und der DGZMK.

Ihre Anmeldung zum Seminar

Anmeldung - Fortbildung Parodontitis-/Periimplantitistherapie

Anmeldung - Seminar Unterstützende Parodontitistherapie
Hiermit melde ich zur Fortbildung folgende Teilnehmer an:

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder!
to top