Unser Bestes für Sie - weltweit!
10.03.2015
Equipment

Neuer Standard in der Praxisversorgung:
Generation Tyscor

Sauganlagen von Dürr Dental stehen seit Jahrzehnten für Robustheit, zuverlässige Leistung und Langlebigkeit. Die neueste Generation dieser Systeme arbeitet dank innovativer Technologie extrem sparsam und weist exzellente Leistungsmerkmale auf. Die in Köln auf der 36. IDS vorgestellten Systeme sind ultrakompakt und flüsterleise; komfortabel regeln lassen sie sich mit der intelligenten Steuerungssoftware Tyscor Pulse – die darüber hinaus in der vernetzten Praxis neue Maßstäbe setzt. 

In den neuen Tyscor VS 2 Sauganlagen kommt erstmals die extrem robuste und leistungsfähige Radialtechnik zum Einsatz, die vor allem aus industriellen Anwendungen bekannt ist. Sie zeichnet sich durch maximale Ausfallsicherheit aus und ermöglicht gegenüber der herkömmlichen Seitenkanalverdichtung eine deutlich platzsparendere Bauweise. Ein Aggregat für zwei Behandlungsplätze ist damit sehr viel kompakter und wiegt weniger als die Hälfte des vergleichbaren Vorgängersystem. Trotzdem vereint es alle notwendigen Module – Saugmotor, elektronische Steuerung und die Separierstufe. Mit gerade einmal 11 Kilogramm Gewicht und den Abmessungen eines handelsüblichen Mikrowellengerätes für die Küche ist die Generation Tyscor äusserst kompakt. Zudem macht diese superkompakte Konstruktion auch optisch eine gute Figur – wegen ihrer Funktionalität, Komfort und Ästhetik in besonderer Weise vereinenden Gestaltung wurde sie mit dem renommierten iF design award 2015 ausgezeichnet.

Ausgezeichnete Werte zeigt die Tyscor VS 2 auch bei der Effizienz: Die Systeme kommen bei gleicher Leistung mit bedeutend weniger Energie aus, als ihre konventionellen Vorgänger. Die Tyscor VS 2 benötigt demgegenüber nachweislich nur rund halb so viel Strom – ein System für zwei Behandlungsplätze verbraucht selbst bei voller Auslastung noch nicht einmal 700 Watt (dies haben aktuelle Messungen des Fraunhofer Instituts ergeben). Zum ungewöhnlich ökonomischen Betrieb trägt auch die lastabhängige Automatikregelung bei. Sie hält die Saugleistung immer auf dem optimalen Wert; das System läuft damit jederzeit im energieeffizientesten Modus.

Die Software Tyscor Pulse zeigt alle relevanten Statusdaten und Service-Intervalle der Sauganlage auf dem Monitor an und sorgt damit für vollständige Übersicht zu jedem Zeitpunkt. Regelmäßige Sichtkontrollen werden damit überflüssig. Bei Bedarf unterstützt die Software sogar Ferndiagnose durch einen Servicetechniker, der sich direkt in das System einloggen kann. Das Risiko von Ausfallzeiten wird dadurch so minimal wie möglich gehalten. Saugleistung und Nachlaufzeit können über das Praxisnetzwerk vom PC aus eingestellt werden.

Mit den herausragenden Leistungs- und Verbrauchswerten der Radialtechnik-Systeme setzt die Tyscor VS 2 neue Standards für Sauganlagen. Mit Tyscor unterstreicht der Marktführer Dürr Dental damit seinen Ruf als besonders innovatives Unternehmen und beweist abermals, dass auch ausgereifte Produkte technisch noch entscheidend weiter entwickelt werden können.

Veröffentlicht von: rf
Tyscor VS 2

to top