Unternehmen

DÜRR DENTAL SE

Das Beste hat System – DÜRR DENTAL SE

Fast jeder Mensch, der schon einmal beim Zahnarzt war, wurde auch bereits mit Produkten aus dem Hause DÜRR DENTAL behandelt. Denn seit mittlerweile 80 Jahren ist das Unternehmen mit seinen innovativen Systemlösungen der verlässliche Partner für Zahnmediziner weltweit. Die DÜRR DENTAL SE wurde 1941 von den Brüdern Karl und Wilhelm Dürr aus Gechingen im Schwarzwald als feinmechanische Werkstätte in Stuttgart-Feuerbach gegründet. Der heutige Firmenhauptsitz ist in Bietigheim-Bissingen. Hier werden mehr als 475 Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Forschung und Entwicklung, Einkauf sowie Vertrieb und Marketing beschäftigt. Die international agierende DÜRR DENTAL Gruppe beschäftigt derzeit über 1.300 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Umsatz von ca. 275 Millionen Euro mit Kunden in 146 Ländern.

Martin Dürrstein, Vorstandsvorsitzender der DÜRR DENTAL SE

„Ich freue mich dieses Jahr auf 80 Jahre Unternehmenserfolg zurückblicken zu können, und schaue zuversichtlich in die Zukunft“, sagt Martin Dürrstein, Vorstandsvorsitzender der DÜRR DENTAL SE, der das Familienunternehmen bereits in dritter Generation führt. Denn seit Jahrzehnten steht der Name DÜRR DENTAL für Fortschritt und Innovation in der Medizintechnik. Viele Standards in modernen Zahnarztpraxen und Dentallaboren gehen auf Entwicklungen des Unternehmens zurück.

 

Systemlösungsanbieter – DÜRR DENTAL SE

Heute vertrauen Zahnärzte weltweit auf die Ingenieurskunst von DÜRR DENTAL. In den Bereichen Praxisversorgung, Absaugung, Diagnostische Systeme, Zahnerhaltung und Hygiene bietet das Unternehmen zahlreiche Systemlösungen. „DÜRR DENTAL setzt mit seinen Entwicklungen Maßstäbe in Qualität und Innovation, wir haben für jeden Anspruch das passende Angebot“, betont Martin Dürrstein. Um einen maximalen Qualitätsstandard zu gewährleisten, produziert DÜRR DENTAL nahezu ausschließlich am Wirtschaftsstandort Deutschland.

Dürr Dental Historie

Meilensteine unserer Geschichte

Seit 80 Jahren ist DÜRR DENTAL ein verlässlicher Partner für Zahnmediziner weltweit. Erleben Sie hier die Meilensteine aus unserer Geschichte. Von den Anfängen 1941 bis heute.

Mehr dazu

1. Generation

Wilhelm Dürr (*1907- †1995)

Wilhelm Dürr (*1907- †1995) absolvierte eine Lehre bei Zeiss Ikon als Feinmechaniker, bevor er an der Staatlich Württembergischen Höheren Maschinenbauschule in Esslingen sein Studium als Ingenieur abschloß. Danach folgten seine Arbeitsstätten bei Bosch, Märklin Göppingen und Fleischmann in Dresden, bevor er wieder zu Bosch nach Stuttgart wechselte und schließlich am 1. November 1941 mit seinem Bruder den eigenen Handwerksbetrieb gründete. Für seine Erfindungen erhielt er zahlreiche Patente.

Karl Dürr (*1905 - †1989)

Karl Dürr (*1905 - †1989) machte mit 14 Jahren eine Lehre als Mechaniker beim Textil-Maschinenhersteller Union, wechselte 1930 zu Bleyle und wurde dort zum Stellvertreter des Betriebsleiters, bevor er 1941 zu Mann+Hummel in Ludwigsburg wechselte. Gemeinsam mit seinem Bruder gründete er im selben Jahr am 1. November 1941 den eigenen Handwerksbetrieb. Sein Schwerpunkt lag im kaufmännischen Aufbau des jungen Unternehmens.

numbers

Personalentwicklung

2
1941
222
1980
1300
2020

2. Generation

Rudolf Dürrstein (*1936)

Rudolf Dürrstein (*1936) absolvierte eine Ausbildung als Mechaniker, bevor er nach dem Maschinenbaustudium in Esslingen bei IBM als Diplom-Ingenieur angestellt wurde. 1963 wurde er von seinem Schwiegervater Karl Dürr gebeten, als Betriebsleiter zur Gechinger Motoren Dürr, heute Dürr Optronik, einzusteigen. 1970 erfolgte die Berufung zum Geschäftsführer der Dürr Dental GmbH & Co KG. Am 31.12.2003 beendete Rudolf Dürrstein seine Geschäftsführung bei Dürr Dental und übergab an seinen Sohn Martin Dürrstein. Bis Anfang 2006 leitete Rudolf Dürrstein die Dürr Optronik, um dann an seinen Sohn Peter Dürrstein zu übergeben.

Walter Dürr (*1939)

Walter Dürr (*1939) trat 1963 nach einer Lehre zum Industriemechaniker und einem Maschinenbaustudium auf Bitte seines Vaters Wilhelm in das Unternehmen ein. Neben seiner Tätigkeit bei Dürr Dental gründete er 1965 gemeinsam mit Ludwig Pflug das Unternehmen Orochemie. 1970 wurde er Geschäftsführer der Dürr Dental GmbH & Co KG. Beim VDDI (Verband der Deutschen Dental-Industrie) war er zudem jahrelang Erster Vorsitzender. Von 2008 bis Juni 2012 war er der erste Aufsichtsratsvorsitzende der Dürr Dental AG.

Logoentwicklung

numbers

Aufbau der internationalen Niederlassungen

1
1941
9
1980
45
2020

Soziales Engagement

Verantwortung für die Gesellschaft

Soziale Verantwortung ist DÜRR DENTAL ein besonderes Anliegen. Mit Sach- und Geldspenden engagieren wir uns vornehmlich im Bereich Gesundheit. Das Engagement von DÜRR DENTAL konzentriert sich überwiegend auf Mercy Ships e.V. und die Förderung sowie das Sponsoring regional ansässiger Sportvereine.

Mehr dazu

Sponsoring

Bietigheim-Bissingen Steelers