Unser Bestes für Sie - weltweit!
20.12.2017

Bildvoreinstellungen ändern

Die Bildqualität und der Bildeindruck vor allem bei Röntgenbildern werden durch viele Faktoren beeinflusst. Neben dem Röntgensystem (Strahler und Scanner bzw. Sensor) spielt auch das Bild darstellende System (PC und Monitor) eine große Rolle. So kann es sein, dass das gleiche Bild auf verschiedenen Monitoren unterschiedlich gut aussieht.

Damit Sie immer die optimale Darstellung Ihrer Röntgenbilder bekommen, können Sie die Bilddarstellung anpassen und abspeichern.

VistaSoft

Öffnen Sie ein bereits eingelesenes Bild und verändern die Bildeinstellungen so, bis Ihnen das Bild optimal gefällt. Hierbei können die typischen Bildkorrektur Funktionen verwendet werden (Helligkeit, Kontrast und Gamma) sowie die diagnoseunterstützenden Filter. Versierte Anwender können hier auch Einstellungen an der Histogramm Spreizung abändern.  Unter dem Button mit dem Doppelpfeil finden Sie die Funktion „Bildverarbeitung speichern“. Hiermit werden alle Bildeinstellungen so gespeichert wie sie derzeit eingestellt sind. Die Voreinstellungen gelten für den jeweiligen Röntgenplatz.

Tipp: Verwenden Sie zuerst den Gamma Regler um die Helligkeit des Bildes zu optimieren.

 

DBSWIN

Sie öffnen in DBSWIN ein bereits eingelesenes Bild und verändern die Bildeinstellungen so, bis Ihnen das Bild optimal gefällt. Hierbei können die Bildkorrektur Funktionen (Helligkeit, Kontrast und Gamma)  verwendet werden. Über das Drop Down Menü „Bild > Helligkeit/Kontrast Voreinstellung“ das Untermenü öffnen, hier können die Einstellungen noch einmal angepasst werden. Nun mit „Werte übernehmen für aktuellen Modus“ die Voreinstellungen speichern. Damit werden die Helligkeit, Kontrast und Gamma Werte bei allen Bildern angewandt die mit demselben Scan Modus eingelesen wurden. 

Tipp: Verwenden Sie zuerst den Gamma Regler um die Helligkeit des Bildes zu optimieren.

Bilddarstellung anpassen für eine optimale Darstellung Ihrer Röntgenbilder.

Bilddarstellung anpassen für eine optimale Darstellung Ihrer Röntgenbilder.