Unser Bestes für Sie - weltweit!
24.07.2015
Unternehmen

Dürr Dental AG: Moderner Neubau nach Brandstiftung

Medizintechnik-Unternehmen aus Bietigheim-Bissingen zeigt sich in neuer Form

Nach einer verheerenden Brandstiftung im März 2013 konnte nun ein Neubau mit innovativen Erweiterungsmöglichkeiten vorgestellt werden. Die Baukosten liegen bei über zehn Millionen Euro.

„Wir sind auferstanden, wie der legendäre Phönix aus der Asche. Das war nach dem schlimmen Brandschaden durch die Brandstiftung eines Einzeltäters und ihre betriebswirtschaftlichen Folgen 2013 so zunächst nicht zu erwarten. Allerdings haben beim Brandschadensmanagement und in der Betriebsfortführung alle Mitarbeiter optimal zusammengearbeitet und sich sehr engagiert. Heute sind wir noch stärker als zuvor“, sagt Martin Dürrstein, Vorstandsvorsitzender der Dürr Dental AG.

Der neue Erweiterungsbau demonstriert, wie aus einem unverschuldeten Unglück auch neue Chancen für die Entwicklung eines Unternehmens entstehen können. Das moderne multifunktionale Gebäude mit einer Fläche von 7.500 Quadratmetern wurde für über zehn Millionen Euro nach zeitgemäßen Kenntnissen errichtet. Es beinhaltet Teile der Verwaltung, Montage und Logistik, ein neues Rechenzentrum sowie ein mitarbeiterfreundliches Betriebsrestaurant. Die Investitionen der letzten Jahre am Hauptstandort mit 27.000 Quadratmetern belaufen sich auf nunmehr über 20 Millionen Euro.

Das Unternehmen wurde 1941 von den Brüdern Karl und Wilhelm Dürr gegründet und ist seit mehreren Jahrzehnten ein weltweit führender Anbieter von dentaler Medizintechnik wie Druckluft- und Absaugtechnologie, digitale Röntgensysteme und Hygieneprodukte für Zahnarztpraxen und Kliniken. Außerdem hat es ein ausgeprägtes Forschungs- und Entwicklungssegment mit über 150 Mitarbeitern. Dies betrifft nicht nur die Entwicklung innovativer Produkte und nachfrageorientierter Dienstleistungen rund um die moderne Zahnheilkunde, sondern auch die Ausbildung von technischen Nachwuchskräften sowie die Schulung und Fortbildung von Zahnärzten und zahnmedizinischem Fachpersonal.

Die Dürr Dental AG verzeichnete 2014 einen Gesamtumsatz von 216 Millionen Euro und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter in Bietigheim-Bissingen und den weiteren Produktionsstandorten Orochemie in Kornwestheim, Dürr Optronik in Gechingen/Calw, Air Techniques in Melville/USA sowie in Vertriebsgesellschaften und Repräsentanzen. Das Unternehmen engagiert sich mit eigenem Personal in 36 Ländern und vertreibt seine Produkte und Systemlösungen über den Fachhandel in über 100 Ländern.

Die Stärken des deutschen Mittelstandes in ihrem medizintechnischen Segment zu erhalten und diese Technologien weiterhin zukunftsorientiert im Dienste der Prävention, Gesundheit und der Heilung des Menschen auszubauen, hat sich die Dürr Dental AG zu ihrer zentralen Aufgabe gemacht. Daneben ist sie im In- und Ausland sozial engagiert, insbesondere in Afrika durch die regelmäßige Unterstützung des weltweit größten privaten Hospitalschiffes Africa Mercy der internationalen Hilfsorganisation Mercy Ships.

Veröffentlicht von: tr
Dürr Dental AG: Moderner Neubau nach Brandstiftung

to top