Prophylaxe-Fortbildung

Von der PZR bis zur UPT - Das Wichtigste auf den Punkt gebracht

Halbtägige Fortbildung

Termin:
Freitag, 12.05.2023
14.00 bis 18.00 Uhr
Ort:
Welcome Hotel
Darmstadt
Gebühr: 199,- € zzgl. MwSt.
BZÄK/DGZMK: 4 Fortbildungspunkte
Zielgruppe: ZA, ZFA, ZMP, ZMF, DH
Jetzt anmelden!

Es ist zu begrüßen, dass das Prophylaxeangebot sich mit den neuen PAR-Richtlinien erweitert hat. So erhält der Zahngesunde, wie auch der Parodontalerkrankte genau die professionelle Unterstützung die er in dem Moment benötigt. Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf den neuesten Stand der PZR zu bringen. Was wird wann und wie gemacht und vor allem wann reicht die supragingivale Oberflächenreinigung nicht mehr aus? Für die unterstützende Parodontaltherapie können unterschiedliche Teilleistungen erforderlich sein, aber auch ganz unterschiedliche Instrumente und Hilfsmittel eingesetzt werden. Je nach Qualifikation, Patientenanamnese und klinischer Situation. In diesem Kurs erfahren Sie in Theorie den strukturierten Ablauf der jeweiligen Sitzungen und im Workshop die verschiedenen Techniken (manuell/maschinell) zur Umsetzung.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte 1:

Wenn in einer Praxis unterschiedliche Mitarbeiter mit unterschiedlichen Erfahrungen und Qualifikationen eine Prophylaxesitzung anbieten, darf der Patient keinen fachlichen Unterschied bemerken - So die Theorie. In der Praxis sieht es oft ganz anders aus. Mit diesem Kurs können Sie/Ihr Team sich gemeinsam auf den gleichen und neuesten Prophylaxe Stand bringen. Es wird die PZR in Ablauf,  Systematik und dem korrekten Einsatz diverser  Instrumente, Geräte und Hilfsmittel vorgestellt. Genauso strukturiert wird auch die UPT mit all Ihren Teilleistungen (a-g) vorgestellt und die modifizierte Vorgehensweise vorgestellt. Solche praxiserprobten und einheitlichen Fahrpläne erleichtern die Umsetzung und sichern ganz nebenbei die Qualität jeder einzelnen Sitzung. Aktuelle rechtliche Anforderungen oder Änderungen werden im Kurs berücksichtigt.

Schwerpunkte 2:

Sie erlernen in kleinen Arbeitsgruppen, den Einsatz und Umgang der wesentlichen Instrumente und Geräte, die bei der PZR, wie auch bei der UPT zum Einsatz kommen können.

  • Umgang mit Scaler & Co
  • Umgang mit Ultraschall und diversen Arbeitsspitzen
  • Umgang mit Pulver-Wasserstrahl & weiteren Poliertechniken

Referentin: Vesna Braun

Dentalhygienikerin & Praxistrainerin, Certified Top Speaker International

  • 1993 Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin (ZMF) in Stuttgart
  • 1997 „Erweiterte Parodontalbehandlung“ (Royal Dental College) in Aarhus/Dänemark
  • 1999 Weiterbildung zur Dentalhygienikerin (Stuttgart)
  • 2003 Curriculum Hypnose und suggestive Kommunikation (Stuttgart)
  • 2004-2005 Lehrgang zur QM-Praxismanagerin (Frankfurt)
  • Seit 2000 Selbstständige Praxistrainerin, Prophylaxereferentin und Autorin mit den Schwerpunkten Prophylaxe, Kommunikation & Qualitätsmanagement
    Auszeichnungen:
  • 2015 Certified Top Speaker International (Trainer Allianz)
  • 2017 Deutscher Preis für Dentalhygiene (dgparo)
  • 2019 Trainer des Jahres (Trainer Allianz)

Ihre Anmeldung zur Prophylaxe-Fortbildung

Hiermit melde ich zur Fortbildung folgende Teilnehmer an:
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder!
Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne
Sonia Martinig
Praxiscoaching/Training, Medizinprodukteberaterin, Hygienebeauftragte nach HygMedVO
Sonia Martinig