Webinar

Neue PARO-Richtlinien, Konsequenzen, Abläufe und Umsetzungsmöglichkeiten

Neue PARO-Richtlinien, Konsequenzen, Abläufe und Umsetzungsmöglichkeiten - Aktuelle BEMA-UPTs: Staging I, II, III, IV mit Grading A, B oder C

Der Anteil der PARO-Patienten steigt stetig: Heute wissen wir, diese lebenslange Erkrankung ist multifaktoriell. Der Einfluss der Anamnese und der Befundung zeigt sich in den neuen Richtlinien. Unser zahnärztliches Ziel bei diesen Patienten ist auch bei den gesetzlichen Krankenkassen GLAS-klar angekommen. In diesem Webinar erhalten Sie das Know-How wie Sie strategisch vorgehen. Angelehnt an die S3-Leitlinie "Behandlung-von-Parodontitis-Stadium-I-III".

Themenschwerpunkte
  • Neue PARO-RiLi seit 1. Juli 2021 – und jetzt?
  • PSI und seine Behandlungs-Konsequenzen
  • PAR-Status: Was ist unser Part? Was erfüllt ein/e Approbierte/r?
  • Einteilungen nach Stages I, II, III und IV?
  • Wann erste und wann zweite Einteilung nach Grading A, B oder C – welche Konsequenzen für wen?
  • UPT a-g - Inhalte und Abläufe

Ulrike Wiedenmann – Dentalhygienikerin

  • seit 1990: Praxistätigkeit
  • seit 2001: praktizierende Dentalhygienikerin
  • 2003: Gründung des Fortbildungsinstituts HiProDent
  • seit 15 Jahren: Leiterin und Lehrkraft der Prophylaxe-Basiskurse und ZMP Ausbildung beim ZBV Oberbayern Referentin und Praxistrainerin für Prophylaxe und Parodontologie für Zahnärztekammern, Fachgesellschaften und die Industrie Prüfungstätigkeiten ZFA und ZMP Ausbildung
  • 2016: Qualitätsmanagement Beauftragte TÜV Süd ISO 9001:2015
  • 2018: Prophylaxemanagerin IHK

Neue PARO-Richtlinien, Konsequenzen, Abläufe und Umsetzungsmöglichkeiten

Termin: Mittwoch, 22. September 2021, 15:00 - 17:00 Uhr
Dauer: 120 Minuten
Referentin: Ulrike Wiedenmann
Gebühr: kostenfrei
BZÄK/DGZMK: 2 Fortbildungspunkte

Jetzt Anmelden!