Absaugung

Chirurgische Absaugeinheiten von DÜRR DENTAL

Optimal für den Einsatz in der Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie und der Implantologie

Im Gegensatz zu konventionellen zahnärztlichen Saugsystemen deren Hauptaufgabe neben der Entfernung von Speichel und Sekret, die Absaugung des kontaminierten Spraynebels (Aerosol) aus dem Behandlungsumfeld ist, werden in der Oral- und MKG-Chirurgie andere Anforderungen an die Saugeinheit gestellt. Das punktgenaue Entfernen von größeren Blutmengen, Gewebe-, Dentin- und Knochenresten mit der chirurgischen Kanüle erfordert einen höheren Unterdruck und eine leistungsstarke Pumpe.

Leistungsstark und geräuscharm

Während der OP gilt die volle Konzentration den Patienten. Das Behandlungsteam verlässt sich dabei auf reibungslos arbeitende Systeme. Mit unseren Geräten herrscht endlich Ruhe während der Behandlung. Ihre leise Kraftentfaltung wirkt beruhigend auf Patienten und erleichtert dem Team die Konzentration auf die eigentliche Aufgabe.

Chirurgische Absaugkanülen

Schlanke Kanülen für den chirurgischen Eingriff, die auf Grund der Form dennoch für große Blutmengen geeignet sind.

Flexibles Arbeiten dank Fußschalter

Die VC 45 und die VC 65 sind zum flexiblen Ein- und Ausschalten des Gerätes auch mit Fußschalter erhältlich.

Mit optionalem Cart

Für den mobilen Einsatz steht Ihnen optional ein Cart zur Verfügung. Bei der VC 65 ist zudem eine Ablagefläche im Cart vorhanden.

Darauf kommt es an
Ergonomisch

Unterbrechungsfreies ergonomisches Arbeiten durch OP-gerechtes Filter-, Separier- und Entnahmesystem

Punktgenau

Zielsicheres Entfernen von größeren Blutmengen, Gewebe-, Dentin- und Knochenresten

Geräuscharm

Maximale Saugleistung bei minimalem Geräusch durch Einsatz einer Kolbenpumpe

Flexibel

Mobiles Gerät durch das multifunktionale Cart inkl. Ablage